Pflegeberatung

Wir befinden uns im Wandel der Pflegereform. Das bedeutet, dass die fünfte Säule der sozialen Sicherung sich nach zwei Jahrzehnten geändert hat: Der Gesetzgeber hat 2017 den Begriff der Pflegebedürftigkeit neu definiert. Während es in der Vergangenheit um den Hilfebedarf bei der Grundpflege ging, geht es jetzt um die Einschränkung der Selbstständigkeit in sechs Modulen. 

Wir möchten Sie gerne über Aktuelles beraten und Pflegebedürftigen wie auch pflegenden Angehörigen oder Pflegepersonen die Informationen zur Verfügung stellen, die sie brauchen.

Die Pflegeberatung umfasst folgende Inhalte:

• Beratung bei Pflegegeldleistung nach § 37, Abs. 3 SGB (Sozialgesetzbuch) XI

• Beratung und Begleitung bei der MDK-Begutachtung

• Unterstützung bei der Pflegeüberleitung aus dem Krankenhaus in die häusliche Umgebung

• Beratung zur Verhinderung bei möglichen pflegerischen Risiken, zum Beispiel der Sturzprophylaxe